So geht „Karriere“ in Zukunft

IMG_2579Das Buch geht von den veränderten Rahmenbedingungen von Menschen im Arbeitsleben aus. Berufspfade verlaufen heute bedingt durch wirtschaftliche Instabilität und flache Hierarchien nur noch in den seltensten Fällen linear in eine Richtung. Die Autorin verdeutlicht, dass heute jeder für sich selbst gefordert ist seine berufliche Laufbahnentwicklung proaktiv und eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen. Deshalb empfiehlt Sie schon vor einem möglichen beruflichen Stillstand vorausschauend zu handeln,  statt wie in der Vergangenheit üblich abzuwarten, ob vom Unternehmen eine höherwertige Position angeboten wird. Der Leser erhält eine neue Sichtweise auf das Thema. Berufliche Neuausrichtungen, das Bewältigen von unterschiedlichen laufbahnbezogenen Herausforderungen und der flexible Umgang mit wechselnden Bedingungen werden in Zukunft immer mehr die Regel als die Ausnahme sein. Darauf bereitet Frau Gasteiger in Ihrem Buch mit konkreten Maßnahmen und Methoden in hervorragender Weise vor.

Der Leser bekommt einen fundierten und ausführlichen Überblick über die unterschiedlichen Ansätze und Modell zur Laufbahnentwicklung. Das Buch verdeutlicht über welche Aspekte sich Personalabteilungen und Mitarbeiter hinsichtlich der gezielten Gestaltung individueller Laufbahnen in Zukunft im Klaren sein sollten. Die sehr gut dargestellten Techniken regen zur aktiven Umsetzung in der Laufbahngestaltung und -beratung an.

Wie Laufbahnmanagement derzeit von verschiedenen Institutionen und namhaften Beratungen betrieben wird, auch darüber gewinnt  der Leser einen fundierten Einblick im Rahmen der Praxisbeispiele. Dabei werden sowohl klassische Ansätze wie auch innovative Herangehensweise dargestellt.

Die Checklisten am Ende des Buches sind die ideale Vorbereitung zum Führen von Entwicklungsgesprächen und der Auswahl eines Laufbahnberaters.

Rosina Gasteiger versteht es Begeisterung für eine gezielte lebenslange und lebensbegleitende Laufbahnentwicklung zu schaffen. Ich empfehle den Band für Unternehmen, die ein ernsthaftes und langfristig orientiertes Talent Management betreiben wollen ebenso wie für Laufbahnberater und vorausplanende Angestellte aller Hierarchie-Ebenen, die ihre „Karriere“ nicht dem Zufall überlassen wollen. Hier geht’s zum Buch…
http://www.hogrefe.de/programm/laufbahnentwicklung-und-beratung.html?catId=4 oder
http://www.amazon.de/Laufbahnentwicklung–beratung-Berufliche-Entwicklung-begleiten/dp/3801720861/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1391433537&sr=1-1&keywords=laufbahnentwicklung+und+beratung

Werbeanzeigen

Talent-Management 2.0

Teil 3

Doch was macht das Talent der Zukunft aus?  Es geht darum die Synthese aus der Kombination der Fähigkeiten, Fertigkeiten,  erworbenen Kenntnissen und im Laufe des Lebens entstandener Kompetenzen zu erkennen und darüber hinaus einen Rahmen zu schaffen, indem sich diese Kombination entfalten kann. Dies erfordert mehr Freiheitsgrade und Entscheidungsbefugnisse in Unternehmen. Leider sind bisher Menschen oft ein Leben lang in einem Bereich tätig, der ihnen diesen Rahmen nicht gewährt, werden zerschlissen zwischen den Strukturen und aufgerieben zwischen den Eitelkeiten der Macht. Zudem haben viele einmal einen Beruf ergriffen, für den zu einer bestimmten Zeit ein großer Bedarf bestanden hat oder die Familie meinte, dass diese Tätigkeit Zukunft habe und sicher sei. Wir sind so erzogen worden, darauf zu schauen, was der Markt braucht statt zu schauen, was das Richtige für uns ist. Da die Märkte aber nicht mehr planbar sind, macht nur noch eine berufliche Ausrichtung Sinn, die auf unserem individuellen Talent beruht, um erfolgreich zu sein und einen einzigartigen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Dies erfordert Reflektion und Perspektivenwechsel von Unternehmens- und Mitarbeiterseite.

Talent-Management 2.0 bedeutet die besondere Begabung eines Menschen herauszufinden, sich systematisch mit den jeweiligen Stärken und Kompetenzen auseinanderzusetzen und die Einsatzmöglichkeiten  im Unternehmen gemeinsam mit jeder Person so zu gestalten, dass sie den optimalen Nährboden für dieses Talent, das in jedem von uns liegt, bilden.  Oftmals ist uns diese einzigartige Kombination aus Fähigkeiten, Fertigkeiten, Kenntnissen und Kompetenzen selbst nicht vollständig bewusst. Eine strukturierte Begleitung unterstützt dabei blinde Flecken aufzudecken. Eine ganzheitliche Betrachtungsweise, die alle Facetten eines Menschen berücksichtigt ist dabei wichtig. Dazu gehört auch herauszufinden, woran eine Person Freude hat oder was ihr in der Vergangenheit schon besonders gut gelungen ist?  Welchen Aktivitäten geht dieser Mensch freiwillig und mit Begeisterung nach?  Neben der rational-logischen Ebene gilt es auch die emotionale Ebene zu betrachten und zu integrieren. Sie enthält maßgebliche Informationen darüber, ob das Ergebnis der gemeinsamen Arbeit zur Persönlichkeit passt? Damit der Beruf zur Berufung wird.